Mit wunderschönen Wimpern gehört dir die Welt

Augen können wie Magneten wirken. Jede Frau wünscht sich einen schönen Augenaufschlag. Dabei sollen die Wimpern lang und voll sein. Der Markt ist voll mit Produkten, die dieses versprechen. Jeder Hersteller bringt Wimperntusche auf den Markt, die aus kurzen dünnen Wimpern ein langes und dichtes Wunder zaubern sollen.

Ich selber habe schon zig ausprobiert. Leider keines, dessen Ergebnis wirklich zufriedenstellend war. Oft hatte ich dicke Brocken von der Tusche zwischen den Wimpern oder sie waren total verklebt. Ich habe also ein Vermögen ausgegeben, ohne einen Effekt zu erzielen. Oft leider noch verbunden mit brennenden, geröteten Augen, da ich das Produkt nicht vertragen habe.

Wimpernkranzverdichtung

Da ich die ganze Schminkerei Leid war, habe ich mich zu dem Thema Permanent Make Up informiert. Eine Wimpernkranzverdichtung musste her. Die Bilder waren überzeugend und der Preis erschwinglich. Die Prozedur ist leider sehr unangenehm. In den Wimpernkranz wird mit einer Nadel die Wunschfarbe (bei mir schwarz) eingearbeitet. Leider brennt das ganze sehr und dauert auch ca. 2 Stunden.

wimpernkranz

Nach dem ersten Termin war ich mit dem Ergebnis völlig unzufrieden. Es bildet sich zunächst eine Kruste auf der Haut, die tiefschwarz ist und wirklich sehr überzeugend aussieht. Die Augen wirken direkt größer und die Wimpern dichter und voller.

Leider trügt das Bild, da die Kruste sich nach ein paar Tagen ablöst. Zurück bleibt ein kaum zu sehender, blasser und dünner schwarzer Strich. Aber es gab ja noch einen Auffrischungstermin. Also wieder losgedüst und mich 2 Stunden der Tortur ausgesetzt.

Ich war natürlich sehr gespannt darauf, was passiert, wenn dieses mal die Kruste abblättert.

Das Ergebnis war und ist nach wie vor sehr überzeugend. Der Wimpernkranz ist sehr dicht und wirkt natürlich. Es ist egal, welches Mascara ich benutze. Die Wimpern wirken schön voll.

Künstliche Wimpern

Auch bei künstlichen Wimpern gibt es gravierende Unterschiede. Wer schon mal im Supermarkt oder in der Drogerie welche gekauft hat, weiß, was ich meine. Sie machen ihrem Namen alle Ehre. Sollte man es doch tatsächlich schaffen Sie einigermaßen am Wimpernrand aufzukleben, ohne dass sie zuvor an allen Fingern geklebt haben, sitzen sie meist schief. Leider gucken einem, wenn man diese benutzt wirklich nur alle auf die Augen, weil es schrecklich unnatürlich aussieht.

Meistens kommt es allerdings gar nicht so weit, da sie eh, bevor man sie aufgeklebt hat schon unbrauchbar sind. Der Kleber verläuft schnell in die künstlichen Wimpern und verklebt sie, oder sie kleben irgendwo fest und zerreißen beim ablösen.

Eine Gute Alternative hierzu sind allerdings Wimpernverlängerungen und -verdichtungen aus Studios. Hier werden an die natürliche Wimper 1-3 künstliche angebracht. Das Bild verdichtet sich dadurch, ohne, dass man sieht, dass die Wimpern nicht echt sind. Das Ergebnis ist toll. Lange volle Wimpern und keiner sieht, dass diese künstlich sind.

Diese halten dann, bis die natürliche Wimper ausfällt. also ca. 6 Wochen. Sie können immer wieder aufgefrischt werden und sind nicht schädlich, da der Kleber nicht mit der Haut in Berührung kommt. Leider nicht ganz günstig, daher vermutlich eher für besondere Anlässe geeignet.

Wimpernserum

Was versprechen uns die Werbefilmchen nicht alles? „Längere Wimpern, nach nur einer Woche?“

Es gibt viele verschiedene Seren für Wimpern. Man kann hierfür ein Vermögen ausgeben. Leider ist bei den meisten das Ergebnis fraglich. Viele haben noch dazu den unschönen Nebeneffekt, dass sie die Haut reizen.

wimpernserum-forschung

Tatsächlich gibt es Seren, die die Wimpern voller aussehen lassen und das Haarwachstum anregen. Hier empfiehlt es sich aber von einem Spezialisten beraten zu lassen. Wenn der Ihnen Wunder verspricht, rennen Sie bitte gleich rückwärts wieder aus dem Laden, das ist nicht seriös. Wer lieber seriöse Produkte sucht sollte sich im Internet umschauen, dort finden sich viele gute Vergleichs- und Erfahrungsseiten, wovon mir http://www.wimpernverlaengern.net/ besonders aufgefallen ist, da ich dort einen guten Gesamtüberblick bekomme. Ein Wimpernserum kann nur mit dem Arbeiten, was da ist. Wenn Sie von Natur aus wenig und kurze Wimpern haben, wird das Ergebnis Ihnen nicht ausreichen. Kein Serum der Welt kann es schaffen, diese so stark wachsen zu lassen und zu verdichten, dass sie aussehen, wie im Hollywood Film. Eine Verbesserung ist bei guten Produkten jedoch zu erwarten.

Wimpern färben

Als kostengünstige Methode, kann man sich die Wimpern in vielen Kosmetikstudios färben lassen. Allerdings ist diese Option auch nichts für mehr Länge und Fülle. Ich selber habe dunkle Haare und dunkle Wimpern. Leider musste ich feststellen, dass es keinen sichtbaren Unterschied gab. Ich denke diese Variante ist für helle Typen geeignet, die etwas dunklere Wimpern haben möchten. Es ist kostengünstig und schnell. Das Färben selber habe ich als leicht unangenehm, aber nicht schlimm empfunden. Normal hält es ein paar Wochen. Da ich bei mir keinen Unterschied sehen konnte, kann ich nicht sagen, ob es zugetroffen hat.

Hausmittel

Rizinusöl, Mandelöl und Vaseline werden empfohlen, um die Wimpern zu pflegen und dadurch auf Dauer zu verlängern.

Ob es wirklich hilft, da scheiden sich die Geister. Pflege schadet auf jeden Fall nicht und es ist eine sehr günstige Variante, die man ruhig testen kann. Tägliches Schminken und Abschminken reizt die Wimpern, sie brechen. Sicherlich kann die Pflege dazu führen, dass die Wimpern nicht so schnell brechen und in der Struktur dichter werden. Auch hier gilt jedoch: Keine Wunder erwarten. Hier noch ein kleines Video wie man sich richtig abschminkt:

Wimpernlifting

Das Wimpernlifting ist eine sehr neue Methode die Wimpern nach oben zu biegen und dadurch länger wirken zu lassen.

Zunächst wird das Auge durch Silikonpads geschützt. Dann wird ein Mittel ähnlich einer Dauerwellenflüssigkeit aufgetragen, welches bewirkt, dass die Wimpern sich in der Form in der sie ausgerichtet werden fixieren.

Nach fünf Minuten Einwirkzeit sind die Wimpern geschwungen und wirken deutlich verlängert.

Eine schnelle erfolgreiche Prozedur, bei der auch nichts ins Auge laufen kann. Mit Kosten zwischen 40 und 60 EUR auch durchaus erschwinglich. Das Ergebnis hält ca. 6-9 Wochen.

Hierbei ist zu beachten, dass Sie es auf jeden Fall in einem Studio machen sollten. Falsch angewendet, kann die Flüssigkeit Schäden anrichten. Ich denke es ist eine gute Alternative mit gutem Ergebnis.

Als Fazit denke ich, dass der Markt voll ist mit teuren Produkten, die Wunder versprechen. Leider wird es diese Wunder nicht geben. Ich denke, man sollte alles was man probiert genau reflektieren. Eine professionelle Verlängerung sieht toll aus, ist aber sehr teuer und hält dafür auch nur einen begrenzten Zeitraum. Für einen besonderen Anlass aber wirklich zu empfehlen.

Für den Alltag kann man sich den Wimpernkranz verdichten lassen und ein gutes Mascara verwenden. Zwar ist eine Wimpernkranzverdichtung teuer und unangenehm, dafür hält sie Jahre.

Wem das nicht reicht, der kann sich noch die Wimpern liften lassen. Dieses ist zu einem erschwinglichen Preis möglich.

 

Read More